Rechtsgebiete/Gebühren

Fachanwältin für Sozialrecht

Sozialhilferecht und Jugendhilferecht

Beantragung und Durchsetzung von Kostenübernahmen für:

 

• Frühförderleistungen

• Stationäre/ambulante Eingliederungshilfen nach dem SGB XII (z.B. Leistungen zur

medizinischen Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, Leistungen

zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft)

• Stationäre/ambulante Eingliederungshilfen nach dem SGB VIII (z.B. Schulbegleitung)

• Stationäre und ambulante Erziehungshilfen

• einen integrativen Kindergartenplatz

• eine Heimunterbringung

• ein persönliches Budget

• Abwehr der Heranziehung zum Kindes- und Elternunterhalt

• Beantragung und Durchsetzung von Kindergeldansprüchen

 

Behinderung und Schwerbehinderung

 

• Beantragung und Durchsetzung eines Grad der Behinderung und von

Nachteilsausgleichen (GdB, Merkzeichen etc.)

• Beantragung und Durchsetzung von Verschlimmerungen

• Durchsetzung von Höherstufungen bei Herabsetzung des GdB

Kranken- und Pflegeversicherungsrecht

• Beratung zu Hilfsmitteln und Therapien, die über die gesetzliche sowie private

Krankenversicherung finanziert werden

• Beantragung und Durchsetzung der Einstufung bzw. Höherstufung in der

Pflegeversicherung (Pflegegrade)

• Beratung zu Leistungen der Verhinderungs- und Kurzzeitpflege sowie der

Hilfsmittelversorgung durch die Pflegeversicherung

• Beantragung häuslicher Krankenpflege und Rehabilitationsmaßnahmen

• Durchsetzung der Kostenübernahmen gegenüber privater Krankenversicherungen

(z.B. im zahnärztlichen Bereich, Physiotherapie etc.)

Beratung für Arbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen

• Durchsetzung von Ansprüchen auf Arbeitslosengeld I nach dem SGB III

• Durchsetzung von Ansprüchen auf Arbeitslosengeld II nach dem SGB II (Hartz IV)

• Durchsetzung von Ansprüchen auf Grundsicherung nach dem SGB XII

• Beratung bei der Heranziehung Angehöriger nach dem SGB II und SGB XII

• Vorbeugende Rechtsberatung zum Schutz von Vermögen und Einkommen

• Durchsetzung von Ansprüchen auf Sozialhilfe nach dem SGB XII

• Durchsetzung von Erwerbsminderungsrenten nach dem SGB VI

• Durchsetzung von Verletztenrenten nach dem SGB VII (BG)

Erbrecht

• Gestaltung und Aufsetzung von Testamenten für Menschen mit Behinderung oder

psychischer Erkrankung (sog. Behindertentestament)

• Unterstützung bei der Abwicklung des Nachlasses im Todesfall

• Übernahme von Testamentsvollstreckungen für Menschen mit Behinderung oder

psychischer Erkrankung

Beratung von Berufsbetreuern und Ehrenamtlichen

• Beratung über die Rechte und Pflichten als Betreuer/in

• Begleitung/Vertretung bei Bestellung als Betreuer/in

• Begleitung/Vertretung bei der Aufhebung als Betreuer/in

• Vertretung bei der Aufhebung der Betreuung aus Sicht des/der Betreuten

• Beratung und Unterstützung bei der Abwehr von Haftungsansprüchen

• Beratung und Durchsetzung von Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen

 

Familienrecht

• Elterliche Sorge mit Aufenthaltsbestimmungsrecht und Kindesherausgabe

• Umgangs- und Besuchsrechte mit Kindern

• Durchsetzung einer Familienhilfe

 

Gebühren

 

Die Höhe der Gebühren richtet sich grundsätzlich nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), in dem die gesetzlichen Mindestgebühren festgesetzt sind, die nicht unterschritten werden dürfen. In der Regel richten sich die Gebühren nach dem sogenannten Streitwert.

 

Im Sozialrecht besteht die Besonderheit, dass Rahmengebühren anfallen, deren Höhe sich nach dem rechtlichen Umfang der Tätigkeit richtet.

 

Benötigen Sie einen anwaltlichen Rat oder eine Auskunft, so beträgt die Gebühr für ein erstes Beratungsgespräch maximal 190,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer und ggfl. Auslagen (249,90 Euro).

 

Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung, können wir für Sie direkt mit Ihrer Versicherung klären, ob die Kosten für eine Beratung oder Vertretung übernommen werden.

 

Kooperationspartner:

www.bsk-ev.org

Autismus Hamburg e.V.

www.autismushamburg.de

Haus am See Hohenhorst

www.haus-am-see-hohenhorst.net

Hier stehen Ihnen Formulare hinsichtlich der Vertretung zum download zur Verfügung:

 

Vollmacht

 

Gebührenbelehrung

 

Schweigepflichtent-bindungserklärung

 

Eine Vertretung findet auch im Rahmen von Beratungshilfe und Prozess- und Verfahrenskostenhilfe statt.

 

Hierzu benötigen Sie besondere Formulare, welche Sie hier zum download finden:

 

PKH-Antrag

 

Beratungshilfe-Antrag